zu enno

Bild: Nele Trapke
Ausflugstipp

Das Glück der Erde …

...liegt auf dem Rücken der Steckenpferde. Im Reitverein und der Ponygruppe Dollbergen gibt es seit diesem Jahr eine neue Sparte: Das Hobby Horsing.

Ida betritt den Reitplatz mit Apfelschimmel Rainbow. Keine einzige Fliege schwirrt um das Pferdchen herum. Rainbow ist sehr gehorsam. Noch nie hat er einen Reiter abgeworfen. Er lebt von frischer Luft, Bewegung und hin und wieder von Streicheleinheiten. Rainbow ist ein Steckenpferd. Er und seine Reiterin Ida sind auf dem Platz für eine Runde Hobby Horsing.

Trend aus Skandinavien

Die neue Trendsportart kommt aus Finnland und findet in Deutschland immer mehr Anklang. Wie beim Reiten mit Pferden gibt es Dressur und Springreiten. Trainerin Lotti ist 15 Jahre alt und entdeckte das Hobby Horsing vor acht Jahren für sich: „Mir wurde auf YouTube ein Video empfohlen. Ich hatte ein Steckenpferd und habe es gleich ausprobiert. Mir hat es total viel Spaß gemacht. Zu Weihnachten bekam ich dann ein richtiges Hobby Horse.“

Mit Dressurübungen machen die Mädchen sich warm. Sie ziehen ein Knie hoch. Elegant zeigt die Fußspitze Richtung Boden. Dann gehen sie im Kreuzgang über den Platz. Bei der nächsten Übung kommen sie ins Traben. Dabei strecken sie das vordere Bein lang, wie man es von Pferden kennt. Sie schlängeln sich im Slalom zwischen den Pylonen durch. Es sieht wie ein Tänzchen aus, wenn sie sich mit ihren Steckenpferden über den Platz bewegen. Während Koordination, Körperspannung und Ausdauer geschult werden, ist das Hobby Horsing eine gute Vorbereitung auf das Reiten. Die Schüler lernen am eigenen Körper die Gangarten und Bewegungen der Tiere.

Neue Sparte in Reit- und Sportvereinen

Im Reitverein und der Ponygruppe Dollbergen fing alles bei einem Turnierwochenende 2022 an. Zu den geplanten Reitdisziplinen bot der Verein eine Prüfung im Hobby Horsing an. Gleich 25 junge Mädchen meldeten sich für das Training vorab. Zur neuen Draußen-Saison hat der Verein das Hobby Horsing als eigene Sparte aufgenommen. Auf Neulinge, die die Sportart erst einmal ausprobieren möchten, warten ein paar Ponys auf dem Reiterhof. Lotti hat Rainbows Kumpel Winnie selbst genäht und ihn Ida geschenkt. Ein weiteres Vereinsmitglied bietet selbstgemachte Steckenpferde an. Wer Spaß am Basteln hat, findet im Internet viele Anleitungen.

Ida auf Medaillenjagd

Auf dem Reitplatz steht als nächstes das Springen an. Ida ist stolz: „Darin bin ich sogar die Beste!“ Sie galoppiert los und springt mit Rainbow über die Hürde, ohne eine Stange zu berühren. Der inoffizielle Rekord beim Springen liegt derzeit bei 1,41 Meter. Wenn Ida so weiter macht, wird er bestimmt bald geknackt.

Am Freitag, 14. Juli von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr bietet Trainerin Lotti Ferienspaß mit Hobby Horsing an. „Dann gibt es einen Geschicklichkeitsparcours mit Eierlaufen, Bälle zuwerfen und ein Labyrinth“, verrät die 15-Jährige. Anmelden kannst du dich bei ihrer Mutter Nele unter 0 172 / 267 35 72 oder per Mail an nele.trapke@googlemail.com

Weitere Infos findest du hier:

So kommst du hin:

RE30
Dollbergen
Vom Bahnhof aus sind es 750 Meter zum Greiser Weg.
Anika vom enno

Anika vom enno

Anika genießt das Landleben in Radbruch. Am liebsten erkundet sie mit ihrer Familie und den Hunden Dexter und Didi die Natur oder bestaunt auf Städtetrips Architektur und Geschichte.

Das könnte dir auch gefallen

function tg_include_custom_post_types_in_archive_pages( $query ) { if ( $query->is_main_query() && ! is_admin() && ( is_category() || is_tag() && empty( $query->query_vars['suppress_filters'] ) ) ) { $query->set( 'post_type', array( 'post', 'buchtipps', 'lokbuch' ) ); } } add_action( 'pre_get_posts', 'tg_include_custom_post_types_in_archive_pages' );